Erstellt am

Eurobaustoff begrüßt neue Azubis

Die Eurobaustoff-Zentrale in Bad Nauheim hat auch 2018 wieder sechs neue Auszubildende eingestellt, die man über moderne Werbemittel und die sozialen Netzwerke für die Baustoffhandelskooperation gewinnen konnte.

Geschäftsführer Hartmut Möller (2.v.r.) und Personalreferentin Nadja Fuchsberger (r.) mit den sechs neuen Azubis sowie der neuen Ganzjahrespraktikantin (vorne rechts). Foto: Eurobaustoff

Geschäftsführer Hartmut Möller (2.v.r.) und Personalreferentin Nadja Fuchsberger (r.) mit den sechs neuen Azubis sowie der neuen Ganzjahrespraktikantin (vorne rechts). Foto: Eurobaustoff

Die Eurobaustoff ist mit 479 Gesellschaftern in neun Ländern und einem Jahresumsatz von 6,1 Mrd. EUR (2017) eine der führenden Handelskooperationen. Sie bezeichnet sich selbst als „Europas führende Kooperation erfolgreicher Baufachhändler für Baustoffe, Fliesen und Holz“. Dass der Name trotzdem nur Brancheninsidern geläufig ist, hängt damit zusammen, dass sich die Eurobaustoff-Zentrale in Bad Nauheim vornehmlich als Dienstleister für ihre bundesweiten Gesellschafter versteht, die wiederum in ihren Vertriebsgebieten nur mit ihrem eigenen Namen auftreten. Der Kooperationsname bleibt also im Hintergrund.

Trotzdem findet die Kooperation-Zentrale immer wieder neue, motivierte Azubis. Das liegt an ihrem guten Ruf als Ausbildungsunternehmen in der Region, an der entsprechenden Mund-zu-Mund-Propaganda und der Präsenz auf Ausbildungsmessen beziehungsweise in den sozialen Medien. So konnten die Bad Nauheimer auch in diesem Jahr sechs neue Auszubildende begrüßen.

Die Bewerberanzahl war deutlich höher. Nach einem intensiven Auswahlverfahren entschied man sich, drei Kandidaten für den Beruf Kauffrau/-mann für Büromanagement einzustellen sowie zwei für den Beruf Kauffrau/-mann im Groß-und Außenhandel. Erfolgreich besetzt wurde außerdem das Angebot zum dualen Studium (Bachelor of Arts, Schwerpunkt Mittelstandsmanagement).

Gute Karrierechancen

Die Eurobaustoff bietet allen erfolgreichen Absolventen eine Übernahme und gute Karrierechancen. Das hat Tradition, wie der aktuelle Geschäftsführer Hartmut Möller beweist, der vor mehr als 25 Jahren seine Laufbahn im Unternehmen startete. Er ließ es sich auch in diesem Jahr nicht nehmen, die sechs neuen Auszubildenden in Bad Nauheim persönlich zu begrüßen und erläuterte, welche beruflichen Chancen sie in der Kooperation haben und wie vielfältig die Weiterbildungsmöglichkeiten sind. An ihrem „Begrüßungstag“ wurden die Neuen zudem von den anderen Azubis der Eurobaustoff sowie von den Personalreferentinnen Nadja Fuchsberger und Kathrin Geuer empfangen, die sie ausführlich über ihren neuen Lebensabschnitt informierten.

2019 will die Kooperations-Zentrale übrigens erneut zwei Ausbildungsplätze für Kaufleute im Groß-und Außenhandel sowie einen Platz für Kaufleute im Büromanagement anbieten. Außerdem betritt man Neuland und wird erstmals einen Ausbildungsplatz im neuen Beruf „Kaufmann/-frau im E-Commerce“ anbieten. Zudem werden zwei Plätze für ein duales Studium Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik sowie Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Mittelstand angeboten.