Erstellt am

BDB-Azubis besuchen Schlüter-Systems

Insgesamt 14 Auszubildende aus Mitgliedsbetrieben des Bundesverbandes Deutscher Baustoff-Fachhandel besuchten Ende August ein Tagesseminar beim Profilhersteller Schlüter-Systems in Iserlohn.

Die Auszubildenden und Werner Kleinschulte (2.v.r.) mit Schlüter-Fachberater Ralph Pilgrim (3.v.l.) und Referent Andreas Emming (ganz rechts).

Die Auszubildenden und Werner Kleinschulte (2.v.r.) mit Schlüter-Fachberater Ralph Pilgrim (3.v.l.) und Referent Andreas Emming (ganz rechts).

Der Hersteller Schlüter-Systems ist in der Baustoffbranche vor allem für seine Fugenprofile bekannt, die bei Fliesen- und Natursteinbelägen zum Einsatz kommen. Daneben bietet das Unternehmen weitere Zusatzprodukte zum Abdichten, Entkoppeln, Entwässern und Beheizen von Fliesen- und Natursteinflächen.

Am Firmensitz im nordrhein-westfälischen Iserlohn lädt der Hersteller seine Kunden aus Fachhandel und Handwerk regelmäßig in die „Schlüter-WorkBox“, ein hochmodernes Schulungszentrum, das im April 2016 neu eröffnet wurde. Dort wurden auch die 14 Azubis empfangen, die aus Mitgliedsbetrieben des BDB-Verbandes Baufachhandel Westfalen-Lippe kamen. Begleitet wurden sie von Werner Kleinschulte, Einkaufsleiter Baustoff-Fachhandel bei der Paderborner Fachhandels-Kooperation Zentraleinkauf Baubedarf (ZEB).

Referent Andreas Emming stellte den Azubis die umfangreichen Systemlösungen des Unternehmens für die Fliesen- und Natursteinverlegung vor. In zwei Praxis-Workshops durften sie anschließend unter anderem eine bodengleiche Dusche bauen. Eine Werksbesichtigung rundete das Tagesprogramm ab.