RM Rudolf Müller
Roto Dachfentster Vorher-Nachher

Das neue Roto Austauschfenster AV1. Quelle: Roto

 
Anzeige
01. Februar 2021 | Artikel teilen Artikel teilen

Roto startet mit Arbeitserleichterungen für Profis ins Jahr 2021

Verlässliche Premiumqualität für Handel und Handwerk, das betrifft bei Roto sowohl Produkte als auch Service. Deswegen hat der Dachfenster-Hersteller sein Portfolio mit dem Austauschfenster AV1 nun um eine besonders montagefreundliche Lösung erweitert und darüber hinaus den Bestellprozess für das gesamte Sortiment vereinfacht.

Nur noch vier Schritte sind jetzt erforderlich, um das richtige Dachfenster mit oder ohne zusätzliche Ausstattungsprodukte auszuwählen: Erst wird der Dachfenster-Typ, dann die Verglasungsart bestimmt. Dann noch Größe und Variante festlegen und die Bestellanfrage aufgeben – zum Beispiel im „Mein Roto“-Online-Portal. Dieser einfache Bestellprozess zeigt auch beim Bestell-Code Wirkung: Er setzt sich jetzt automatisch und aus den in der Preisliste ausgewiesenen Abkürzungen der gewählten Merkmale zusammen. Das vereinfacht und beschleunigt die sichere Bestellung erheblich.

Einfacher tauschen mit AV1

Q43C 065/104 K2AV1 lautet zum Beispiel der Bestell-Code des neuen Austauschfensters RotoQ AV1 mit Dreifach-Verglasung Comfort in der Breite 65 und Länge 104 cm. Das Schwingfenster aus Kunststoff ersetzt im Roto Portfolio künftig das Roto Designo R7 SR – und ist für den schnellen und montagefreundlichen Tausch aller gängigen Dachfenster bis Baujahr 1991 optimal geeignet.

Dafür hat Roto nach dem bewährten „german made“-Prinzip unter anderem neue Montagewinkel mit variabler Höhenverstellung entwickelt. Diese sind, ebenso wie der Wärmedämmblock, bereits am Austauschfenster vormontiert und sorgen so für eine Arbeitserleichterung für Handwerksprofis. Das neue Dachfenster wird exakt an der Stelle des bisherigen Fensters eingesetzt, an der bestehenden Innenverkleidung angeschlossen, fertig. Anschlussprofile sind ebenso wenig erforderlich wie Brech-, Putz- oder andere Folgearbeiten. Für Dachdecker und Kunden bedeutet das mehr Sicherheit bei schnelleren Ergebnissen. Und: förderfähige Energieeffizienz.

Verkaufsargument „KfW-Förderung“

Roto Bestellkatalog

Die neue Beratungsbroschüre von Roto. Quelle: Roto

Ein Anreiz für den Dachfenster-Tausch sind unter anderem die verschiedenen Förderprogramme, die Zuschüsse für besonders energieeffiziente und umweltschonende Lösungen versprechen. Roto Dachfenster mit Dreifach-Verglasung sind hier immer eine gute Wahl, denn dafür lobt zum Beispiel der Bund mit der KfW-Förderung beachtliche Zuschüsse aus – bis zu 20 Prozent der Einzelmaßnahme „Dachfenster-Tausch“ lassen sich mit dem Förderprogramm „Energieeffizient Sanieren“ wieder holen. Damit wird ein Dachfenster der gehobenen Kategorie etwa so günstig wie sein Pendant einer niedrigeren Preis-Leistungs-Klasse.

Mithilfe des Roto Förderservices, der vom Antrag bis zur Überweisung des Zuschusses begleitet, profitieren davon übrigens sowohl der Fachhandel als auch der Dachhandwerker – und die Kunden von erstklassigen und langlebigen Premiumlösungen.

Mehr Informationen zu den Roto Neuheiten: https://www.roto-dachfenster.de/jahres-highlights.html

Nach oben
nach oben