RM Rudolf Müller

1

Markterkundung, die Untersuchung des gegenwärtigen Marktzustandes und Marktbeobachtung (Marktanalyse), das Fixieren kommender Markttrends sind für jeden Baustoff-Fachhändler von Bedeutung. Herkömmliche Mittel zur Erkundung und Beobachtung des Marktes beim Baustoff-Fachhandel sind:

Multiple-Choice: Hier können eine oder mehrere Antworten richtig sein.

Auswerten von Berichten der Außendienstmitarbeiter
Information von Verbänden und Kooperationen
Lesen von Fachzeitschriften, z. B. "baustoffmarkt" und "baustoff-technik"
innerbetriebliche Diskussion über Fußballergebnisse
Analyse von Branchenberichten der Banken
Diskussion mit der Industrie

2

Der Betriebsrat eines Unternehmens hat bei bestimmten Ereignissen im betrieblichen Ablauf ein Mitbestimmungsrecht. Ausgangslage: Unternehmen in der Rechtsform einer GmbH mit 850 Mitarbeitern. Kennzeichnen Sie die folgenden Geschehnisse mit: 1 wenn der Betriebsrat ein Mitbestimmungsrecht hat 9 wenn der Betriebsrat kein Mitbestimmungsrecht hat

Kennzeichne richtige Aussagen mit einer 1, falsche Aussagen mit einer 9.

Das Unternehmen möchte einen leitenden Angestellten für eine Tätigkeit in der Finanzabteilung einstellen.
Das Unternehmen möchte Max Schierer und Klaus Klenk als Auszubildende für das Berufsbild "Kaufmann im Groß- und Außenhandel" einstellen.
Das Unternehmen möchte die sogenannte "gleitende Arbeitszeit" einführen.
Das Unternehmen möchte die Bezüge des Geschäftsführers erhöhen.

3

Im Baustoff-Fachhandel gibt es verschiedene Abteilungen. Ordne die Aufgaben den Abteilungen zu: 1 Lieferterminabsprache mit den Kunden 2 Rechnungen prüfen und kontieren 3 Ware prüfen, einlagern und ausgeben 4 Angebote erstellen 5 Angebot prüfen und Bestellungen schreiben

Ordne die Antworten den gefragten Begriffen zu.

Fuhrpark
Verkauf
Rechnungsween
Lager
Einkauf

4

Bei einer Baustoff-Fachhandlung mit ca. 50 % Lagergeschäft und 50 % Streckengeschäft betragen, gemessen am Verkaufserlös (100 %), die Gesamtkosten:

Multiple-Choice: Hier können eine oder mehrere Antworten richtig sein.

ca. 10 %
ca. 20 %
ca. 40 %
ca. 60 %

5

Was heißt "unverzüglich" im Zusammenhang mit der Warenüberprüfung bei der Annahme?

Multiple-Choice: Hier können eine oder mehrere Antworten richtig sein.

Am gleichen Tag der Lieferung
Ohne schuldhafte Verzögerung
Innerhalb einer Woche nach Lieferung
Bevor die Ware eingelagert wird

6

Bei der Kalkulation im Baustoff-Fachhandel werden die Bezeichnungen Handelsspanne und Kalkulationsaufschlag verwendet. In der Regel werden beide in Prozent des Verkaufserlöses bzw. des Wareneinsatzes ausgedrückt. Welche der folgenden Aussagen trifft zu?

Multiple-Choice: Hier können eine oder mehrere Antworten richtig sein.

Die Handelsspanne ist immer höher als der Kalkulationsaufschlag.
Der Kalkulationsaufschlag ist immer höher als die Handelsspanne.
Kalkulations- und Handelsspanne sind immer gleich, da es sich um denselben Preisbestandteil handelt.

7

Ein Bohrhammer hat einen Einstandspreis von 45 Euro. Du kalkulierst mit einem Aufschlag von 37 %. Wie hoch ist der Verkaufspreis inkl. MwSt.? (Nur Betrag ohne EUR/€ eingeben.)

Trage unten das Ergebnis der Rechenaufgabe ein.

Ergebnis:

8

Wie erfolgt bei einem Einkauf frei Haus die Preisstellung?

Multiple-Choice: Hier können eine oder mehrere Antworten richtig sein.

Kostenfrei
Unfrei
Frei Empfangsstation
FOB
Ausschließlich Verpackung

9

Die Kapitalbeschaffung ist für Unternehmen das Zentralthema finanzpolitischer Ãœberlegungen. In der betriebswirtschaftlichen Literatur wird zwischen Eigen- und Fremdkapital unterschieden. Welche der folgenden Werteformen treffen auf den Begriff Eigenkapital zu?

Kennzeichne richtige Aussagen mit einer 1, falsche Aussagen mit einer 9.

Unternehmens-Immobilien
Lieferantenkredit
Grundschuld
Leasing
Patente
Bareinlagen

10

In welchem Bundesland liegt die Stadt Hannover?

Multiple-Choice: Hier können eine oder mehrere Antworten richtig sein.

Sachsen
Sachsen-Anhalt
Niedersachsen
Hessen

Test auswerten