RM Rudolf Müller
BW+
Der Neubau steht seit 2019 hinterm Hauptbahnhof Hannover.  Foto: Hascher Jehle Architektur/ Svenja Bockhop

Der Neubau steht seit 2019 hinterm Hauptbahnhof Hannover.  Foto: Hascher Jehle Architektur/ Svenja Bockhop

BaustoffWissen PLUS
13. Januar 2022 | Artikel teilen Artikel teilen

Dreirund statt Dreieck

Leicht war die Aufgabe nicht: Das neue Bürogebäude der Deutschen Bahn sollte auf einem dreieckigen Grundstück direkt hinterm Hauptbahnhof von Hannover errichtet werden. Bei der Ausführung des Großobjektes kamen vorgefertigte Ziegelverblendfertigteile von Wienerberger mit einem tragenden Stahlbetonkern zum Einsatz. Das Gesamtkonzept des Gebäudes wurde mit dem DGNB-Zertifikat in Platin ausgezeichnet.

Der Neubau „Lister Dreieck“ wurde bereits 2019 auf dem Gelände des ehemaligen Zentralen Omnibus-Bahnhofs fertiggestellt und vereint die bisher dezentralen DB-Standorte in Hannover unter einem Dach. Nun ragen an diesem Ort dunkelrote, T-förmige Klinker-Lisenen in den Himmel – regelmäßig unterbrochen von schmalen, aber zugleich relativ hohen Glasflächen. Diese Fassade bildet eine organisch abgerundete Landmarke mitten im Stadtzentrum der niedersächsischen Landeshauptstadt.

Jetzt weiterlesen

Weiterlesen mit einem BaustoffWissen Digital-Abo.

Unsere digitalen Abonnements bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Artikeln auf baustoffwissen.de.

 

BaustoffWissen Plus
Monats-Abo

Nutzen Sie das Baustoffwissen Plus Monats-Abo und holen Sie sich den Zugang zu allen exklusiven Plus-Artikeln auf baustoffwissen.de. Das Monats-Abo ist jederzeit kündbar.

Jetzt hier buchen »

 

BaustoffWissen Plus
Jahres-Abo

Nutzen Sie das Baustoffwissen Plus Jahres-Abo und holen Sie sich den Zugang zu allen exklusiven Plus-Artikeln auf baustoffwissen.de. Mit dem Jahres-Abo sparen Sie über 10 Prozent des Normalpreises.

Jetzt hier buchen »

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Nach oben
nach oben