RM Rudolf Müller
BW+
Auch aus Flachsfasern werden Gebäudedämmstoffe hergestellt. Foto: https://dämmflachs.at

Auch aus Flachsfasern werden Gebäudedämmstoffe hergestellt. Foto: https://dämmflachs.at

BaustoffWissen PLUS
29. März 2022 | Artikel teilen Artikel teilen

Einsatzgrenzen von Naturdämmstoffen

Naturdämmstoffe wie Holzfaser, Hanf oder Flachs werden der Baustoffklasse B2 zugeordnet („normal entflammbar“). Die Landesbauordnungen fordern aber ab einer Gebäudehöhe von mehr als 7 m den Einsatz nichtbrennbarer Dämmstoffe. In der Praxis sind jedoch Ausnahmen möglich. Oft kommen nämlich auch bei hohen Gebäuden Bauteile zum Einsatz, die normal entflammbare Dämmstoffe enthalten, wenn zuvor nachgewiesen werden konnte, dass die Bauteile als Ganzes trotzdem die für die jeweilige Gebäudeklasse geforderte Feuerwiderstandsklasse erreichen.

Wenn in diesem Beitrag von Naturdämmstoffen die Rede ist, sind damit ausdrücklich nur diejenigen Produkte gemeint, die man aus nachwachsenden Pflanzenfasern herstellt. Es geht also um Naturfaserdämmstoffe, nicht etwa um Materialien mineralischen Ursprungs wie zum Beispiel Mineralwolle und Perlit, die ja ebenfalls aus natürlichen Rohstoffen gefertigt werden. Pflanzliche Faserdämmstoffe sind in der Regel normal entflammbar (Baustoffklasse B2), erreichen aber auch diese Eigenschaft meist nur durch Zugabe von Flammschutzmitteln.

„Normal entflammbar“ klingt irgendwie gefährlich. Doch ein normal entflammbarer Baustoff muss gar nicht zwingend die Brandausbreitung befördern, und er vermindert auch nicht automatisch die Standfestigkeit tragender Bauteile im Brandfall. Bauhölzer, Holzwerkstoffe und eben auch Holzfaserdämmplatten sind zum Beispiel allesamt normal entflammbar. Doch im Brandfall bildet sich an der Oberfläche dieser Materialien schnell eine äußere Verkohlungsschicht, die die Brandausbreitung insgesamt hemmt. So kommt es, dass tragende Holzpfeiler bei Feuer oft länger standhalten als Stahlpfeiler, die zwar nicht brennbar sind, jedoch bei großer Hitze schmelzen.

Jetzt weiterlesen

Weiterlesen mit einem BaustoffWissen Digital-Abo.

Unsere digitalen Abonnements bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Artikeln auf baustoffwissen.de.

 

BaustoffWissen Plus
Monats-Abo

Nutzen Sie das Baustoffwissen Plus Monats-Abo und holen Sie sich den Zugang zu allen exklusiven Plus-Artikeln auf baustoffwissen.de. Das Monats-Abo ist jederzeit kündbar.

Jetzt hier buchen »

 

BaustoffWissen Plus
Jahres-Abo

Nutzen Sie das Baustoffwissen Plus Jahres-Abo und holen Sie sich den Zugang zu allen exklusiven Plus-Artikeln auf baustoffwissen.de. Mit dem Jahres-Abo sparen Sie über 10 Prozent des Normalpreises.

Jetzt hier buchen »

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Nach oben
nach oben