RM Rudolf Müller

Inhalte der aktuellen Ausgabe

Fachmagazin für Produkte ▪ Beratung ▪ Aus- und Weiterbildung

Titelbild-Baustoffwissen-Ausgabe-09-2020

In der SeptemberAusgabe von BaustoffWissen beschäftigt sich unser Aufmacher mit der Frage: Was ist Feuchteregulierungsputz? Wenn Mauerwerk durch Feuchtigkeit und die vom Wasser mitgeführten Salze angegriffen wird, kann der Auftrag von Sanierputzen helfen. Zugleich sind im Handel auch so genannte Feuchteregulierungsputze erhältlich. Oder handelt es sich dabei vielleicht nur um eine andere Bezeichnung für Sanierputze? Keineswegs.

Das Umkehrdach ist eine Alternative zur klassischen Warmdachkonstruktion. Die Wärmedämmung wird hier oberhalb der Abdichtung verlegt. Der Aufbau als Umkehrdach eignet sich sowohl für Neubau- als auch Sanierungsmaßnahmen und kann als Grundlage für Terrasse, Garten oder befahrbare Fläche genutzt werden. Damit die Funktion des Dachaufbaus dauerhaft sichergestellt ist, erfordert es spezielle Wärmedämmstoffe, deren Dämmwirkung trotz Belastungen durch Nutzung des Daches und Bewitterung nicht nachlassen darf. Auch bei der Ausführung sind einige Punkte zu beachten, wie der Fachbeitrag erklärt.

Im Wohnbereich liegen glatte Wände im Trend. Der Anspruch der Kunden ist es, aus nackten Wänden und Decken eine wohnliche Atmosphäre entstehen zu lassen und Wohnräumen einen modernen Look zu verleihen. Als Endergebnis möchte der anspruchsvolle Auftraggeber eine strukturfreie makellose Oberfläche haben und dies nicht nur bei Renovierungen, sondern auch bei Neubauten. Der Fachbeitrag erläutert, was dabei beachtet werden muss.

Vor zwei Jahren hat Metabo gemeinsam mit acht Elektrowerkzeug-Herstellern das herstellerübergreifende Akku-System CAS (Cordless Alliance System) vorgestellt. Im Gespräch zieht Metabo-Chef Horst W. Garbrecht nun Bilanz.

Bisher mussten Hausbesitzer mehrere Gesetze und Verordnungen beachten, wenn es um Dämmvorschriften oder die Wärme- und Kälteerzeugung in ihren Immobilien ging. Diesen Sommer nun wurde nach jahrelangen Diskussionen das neue Gebäudeenergiegesetz verabschiedet. Es tritt voraussichtlich im Oktober in Kraft und ersetzt dann die bisherige Energieeinsparverordnung, das Energieeinsparungsgesetz und das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz.

Dabei handelt es sich nicht um alle Themen, die die neue Ausgabe von BaustoffWissen mit sich bringt. Außerdem berichten wir über elektrisch ableitfähige Keramikbeläge, zeigen in einem Objektbeitrag ein urbanes Grünquartier zwischen Tradition und Moderne und stellen neue Produkte vor.

Wenn Sie noch kein Abo haben, dann können Sie schnell und einfach ein Abo-Modell Ihrer Wahl, über unseren E-Shop „baufachmedien.de“ bestellen oder Sie können einzelne Ausgaben über den RM-Handelsmedien-Select Shop erwerben.

Zum Abo

Zu den Einzelausgaben


Aus baustoffpraxis wird BaustoffWissen

Anfang Januar 2019 ist das Fachmagazin baustoffpraxis erstmalig mit neuem Namen erscheinen. Mit Titelbild-Baustoffwissen-Ausgabe-09-2020dem Relaunch der Zeitschrift und der Umbenennung in BaustoffWissen möchten wir beide Medien – Webseite und Fachmagazin – zusammenführen, um sowohl Fachverkäufern als auch Auszubildenden im Baustoff-Fachhandel unsere bewährten Inhalte crossmedial und passgenau anzubieten.

 

 


Über BaustoffWissen

BaustoffWissen ist die Wissensmarke für die Aus- und Weiterbildung im Baustoffbereich. Das Magazin richtet sich an Auszubildende, Jungkaufleute und Fachberater im Baustoff- und Fliesen-Fachhandel. In Kombination mit dem meinungsstarken Wirtschaftsmagazin BaustoffMarkt bietet BaustoffWissen exklusives, leicht verständlich aufbereitetes Fachwissen aus einer Hand und ist damit gleichermaßen verlässlicher Begleiter für routinierte Verkaufsprofis wie ambitionierte Auszubildende im Baustoff-Fachhandel.

Die Redaktion berichtet über aktuelle Produktneuheiten und Objekte, greift Trends aus Forschung und Technik auf und informiert über Aus- und Weiterbildungsangebote der Branche. In jeder Ausgabe des monatlich erscheinenden Fachmagazins finden sich auf den Schwerpunkt-Seiten Berichte zu den Bereichen Dach und Fassade, Innenausbau und Boden sowie GaLabau. Alle Einsatzbereiche von Baustoffen, ihre Eigenschaften und die Verarbeitung stehen im Fokus der Betrachtung. Ziel ist es, die Kompetenz unserer Leser zu steigern, sie von nützlichem Basis- und wertvollem Hintergrundwissen profitieren zu lassen, um auf Augenhöhe mit Kunden und Lieferanten zu diskutieren.