RM Rudolf Müller

Inhalte der aktuellen Ausgabe

Fachmagazin für Produkte ▪ Beratung ▪ Aus- und Weiterbildung

In der April-Ausgabe von BaustoffWissen beschäftigt sich die Redaktion unter anderem damit, was Fassadenbekleidungen aus Faserzement leisten können. Denn die Fassade eines Gebäudes ist die Visitenkarte des Hauses. Sie ist der erste optische Eindruck, den der Betrachter wahrnimmt. Sie übernimmt außerdem wichtige Funktionen und bewahrt das Haus vor Schäden. Frank Bode erklärt in seinem Fachbeitrag das Produkt.

Für eine lange, reibungslose Funktionsdauer von Türen ist eine regelkonforme Montage grundlegend. Soll eine Tür Anforderungen an den Brandschutz erfüllen, kann eine fehlerhafte Montage schwerwiegende Folgen haben. Was speziell beim Einbau von Brandschutztüren beachtet werden muss und wo potenzielle Fehler liegen können, zeigt Harald Bermes in seinem Fachbeitrag auf.

In der Rubrik Forschung und Technik beschäftigt sich Carolin Westphal in ihrem Fachbeitrag mit dem Recycling von EPS-Dämmstoffen. Denn statt Bauabfälle aus EPS-Dämmungen zu verbrennen, haben zwei innovative Methoden das Potenzial, ausgedientes EPS aus Bauanwendungen zu recyceln. Der Fachbeitrag erklärt, was es mit Rezyklat-Dämmplatten und dem Poly-Styrene-Loop-Verfahren auf sich hat.

Im Bereich Objektbericht geht es um einen „lebendigen Ort zum Lernen“: Steigende Schülerzahlen und die Überlastung bereits bestehender Schulen machten den Bau einer neuen Realschule in Freising erforderlich. Der Zeitplan war eng, konnte jedoch eingehalten werden.

Dabei handelt es sich nicht um alle Themen, die die neue Ausgabe von BaustoffWissen mit sich bringt. Außerdem berichtet die Redaktion über die richtige Verlegemethode für Fliesen und Platten auf Freiflächen, informiert, sich aus Rückständen der Sand- und Kiesproduktion Blähgranulate herstellen lassen und stellt Produktneuheiten vor.

 


Aus baustoffpraxis wird BaustoffWissen

Anfang Januar 2019 ist das Fachmagazin baustoffpraxis erstmalig mit neuem Namen erscheinen. Mit dem Relaunch der Zeitschrift und der Umbenennung in BaustoffWissen möchten wir beide Medien – Webseite und Fachmagazin – zusammenführen, um sowohl Fachverkäufern als auch Auszubildenden im Baustoff-Fachhandel unsere bewährten Inhalte crossmedial und passgenau anzubieten.

 

 


Über BaustoffWissen

BaustoffWissen ist die Wissensmarke für die Aus- und Weiterbildung im Baustoffbereich. Das Magazin richtet sich an Auszubildende, Jungkaufleute und Fachberater im Baustoff- und Fliesen-Fachhandel. In Kombination mit dem meinungsstarken Wirtschaftsmagazin BaustoffMarkt bietet BaustoffWissen exklusives, leicht verständlich aufbereitetes Fachwissen aus einer Hand und ist damit gleichermaßen verlässlicher Begleiter für routinierte Verkaufsprofis wie ambitionierte Auszubildende im Baustoff-Fachhandel.

Die Redaktion berichtet über aktuelle Produktneuheiten und Objekte, greift Trends aus Forschung und Technik auf und informiert über Aus- und Weiterbildungsangebote der Branche. In jeder Ausgabe des monatlich erscheinenden Fachmagazins finden sich auf den Schwerpunkt-Seiten Berichte zu den Bereichen Dach und Fassade, Innenausbau und Boden sowie GaLabau. Alle Einsatzbereiche von Baustoffen, ihre Eigenschaften und die Verarbeitung stehen im Fokus der Betrachtung. Ziel ist es, die Kompetenz unserer Leser zu steigern, sie von nützlichem Basis- und wertvollem Hintergrundwissen profitieren zu lassen, um auf Augenhöhe mit Kunden und Lieferanten zu diskutieren.