RM Rudolf Müller
BW+
 

Indach-PV: Elegant integriert

Eine dachintegrierte Photovoltaikanlage ist nicht nur eine optisch hochwertige Lösung, sondern bietet auch einige technische Vorteile. Zuallererst: Zur Installation benötigt...

mehr »
 

Gefälle beim Flachdach

Auch die Oberfläche von Flachdächern ist meist leicht geneigt. Flachdachrichtlinie und DIN 18531 empfehlen im Regelfall ein Mindestgefälle von 2...

mehr »
 

Was ist ein Kniestock?

Gebäude mit Steildach verfügen oft über einen so genannten Kniestock. Das Bauteil verbindet die Außenwände mit dem Dachstuhl und sorgt...

mehr »
BW+
 

Was ist ein Plusdach?

Eine besondere Form der Flachdachdämmung ist das so genannte Umkehrdach. Bei diesem liegt die Dachabdichtung im warmen Bereich unterhalb des...

mehr »
 

Was sind Dachgauben?

Früher waren Dachgauben Standard zur Belichtung und Belüftung von Dachgeschossen. Mit dem Siegeszug des „liegenden“ Dachflächenfensters in der zweiten Hälfte...

mehr »
 

Was ist ein Pfettendach?

Geneigte Dächer haben meist eine hölzerne Unterkonstruktion – auch Dachstuhl genannt. Dieser dient als Tragwerk für Dachpfannen, Dämmstoffe und die...

mehr »
 

Baufolien: Vorsicht bei Untertoleranzen!

Baufolien aus Polyethylen (PE) werden im Baustoffhandel in verschiedenen Stärken verkauft. Die Standardstärke beträgt 0,20 mm. Produktionsbedingt kann es aber...

mehr »
 

Was sind Biodiversitätsgründächer?

Bei Gründächern unterscheidet man Extensiv- und Intensivbegrünungen. Irgendwo dazwischen liegt das so genannte Biodiversitätsgründach. Dabei handelt es sich um eine...

mehr »
Weitere
Nach oben
nach oben